Museum der Stadt Hagenow

Museen & Gedenkstätten, Museum, Ausstellung

Lage

Das Museum der Stadt Hagenow befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Stadtkirche. Eine aktive ehrenamtliche Gruppe von Handwerkern und Heimatfreunden um den Augenoptikermeister Kuno Karls gründete 1974 in einer Wohnbaracke das Museum. Ihr heutiges Domizil erhielt die von der Stadt getragene Einrichtung 1983. Zum denkmalgeschützten Museumsensemble gehören der stattliche Fachwerkbau mit Brennerhaus in der alten Haupt- oder Langen Straße, die beiden erdgeschossigen Traufenhäuser des Hutmachers Brandt und das Haus des Ratsdieners Rick am Alten Markt, der heutigen Kirchstraße. Mit dem Frontispiz über dem Eingang repräsentieren sie die typischen alten Nebenstraßenhäuser Hagenows.

Ausstellungen

Stadtkultur

Die Ausstellungen spiegeln Facetten der Alltagskultur der einstigen Ackerbürger- und Handwerkerstadt sowie ihres ländlichen Umfeldes wider. Die funktionstüchtige "Maschinenfabrik" (1922), die Gaststube aus Wittenburg (um 1900), die Hagenower Schuhmacherwerkstatt (um 1900) und die Waldglassammlung bilden besondere Akzente in den insgesamt 18 Ausstellungsräumen.

֖ffnungszeiten

Mo Ruhetag
Di 09:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr
Mi Ruhetag
Do 09:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr
Fr - Sa Ruhetag
So 14:00 - 17:00 Uhr

 

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Museum der Stadt Hagenow | Lange Straße 79, 19230 Hagenow |
Kontakt

Kontakt

Museum der Stadt Hagenow

Lange Straße 79, 19230 Hagenow

Karte

Mehr zu entdecken